logo

Hochzeitsglocken haben geläutet!!!

Am Samstag, 14. Mai hat unser 2. Vorstand Marco Tuttor seine Frau Sofie kirchlich geheiratet. Von der BGL Herzliche Glückwünsche und Gottes Segen für die Beiden. Möge die BGL-Familie bald größer werden...😉

hochzeit marcotuttor

Drucken E-Mail

Wiedersehen macht Freude!

Nach dem (vermeintlich) letzten Saisonspiel unserer H1 ist es für uns an der Zeit "Tschüss" zu sagen.
Nach über 10 Jahren Bayern- und Regionalliga legt unser Headcoach Alex Sandyk sein Amt nieder.
Die Mannschaft und der Verein danken Alex für das letzte Jahrzehnt, indem er unsere H1 von der Bezirks- in die Regionalliga geführt hat.
Sandy, du wirst uns fehlen.
Bevor wir es vergessen: zum Abschied garniert unsere H1 einen hart umkämpften Derbysieg gegen die DJK Bamberg.

Abschied Alex Sandyk 2022

Drucken E-Mail

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Liebe Mitglieder!

Wir laden herzlich zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am

Samstag, den 21. Mai 2022 um 19.00 Uhr
im Schützenhaus der Brauerei Hölzlein in Lohndorf statt.

Herzlich willkommen sind auch die Eltern unserer jungen Mitglieder.
Wie immer gibt es ein kleines „Schmankerl“ für die Teilnehmer.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Gedenken für verstorbene Mitglieder
2. Protokoll der Mitgliederversammlung 2021
3. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
4. Kassen- und Revisionsbericht 2021
5. Bericht der Jugendvertretung
6. Sportberichte und aktuelle Infos aus den Abteilungen:
a) Basketball
b) Tanzsport/Cheerleader
c) Aktive Freizeit
d) Prävention
e) Kinderturnen
7. Anträge und Wünsche

Anträge zu TOP 7 sind bis spätestens Samstag, 14.05.2022, schriftlich bei dem
1. Vorsitzenden Bernhard Uzelino, Brunnenstraße 4, 96123 Naisa oder per Mail an:
B.Uzelino@bg-litzendorf.de einzureichen.

Auf Euer Kommen freut sich
die Vorstandschaft der BG Litzendorf 1993 e.V.

Drucken E-Mail

Knapp gescheitert

Die BGL-Damen verloren am vergangenen Samstag das Halbfinalrückspiel in Nördlingen mit 57:76 und haben somit den Finaleinzug knapp verpasst. Das Hinspiel hatten die Piratinnen gegen ersatzgeschwächte Nördlinger mit siebzehn Punkten für sich entschieden und sich so eigentlich eine gute Ausgangsposition erarbeitet. Durch die 19-Punkte-Niederlage gegen starke Gastgeberinnen bleibt den BGL-Damen nun jedoch nur das Spiel um Platz 3.

Dabei war der Start in die Partie durchaus erfolgversprechend gewesen. Die Piratinnen zeigten eine starke Leistung, verteidigten hoch konzentriert und kamen vorne nach teils schönen Kombinationen zum Abschluss. Zur Halbzeit lagen die Litzendorferinnen mit 44:40 in Front, der Finaleinzug war zum Greifen nah.
Doch dann folgte ein katastrophales drittes Viertel, in dem die Piratinnen sich von der aggressiven Verteidigung der Gastgeberinnen zunehmend verunsichern ließen, vorne nicht mehr zum Abschluss kamen und so Punkt um Punkt ins Hintertreffen gerieten (49:58 nach dem 3. Viertel). Magere dreizehn Punkte gelangen den Hager-Schützlingen in der gesamten zweiten Hälfte.
Lange Zeit hielt man den Rückstand zumindest knapp einstellig, da sich auch die Gastgeberinnen offensiv zunächst noch schwer taten, ehe Nördlingen buchstäblich in den letzten Sekunden mittels zweier Dreipunktspiele, mit dem Publikum im Rücken, über die magische 17-Punkte-Grenze kam. Die BGL-Damen hatten zwar noch einmal Ballbesitz und die Chance, auszugleichen und so eine Verlängerung zu erzwingen. Doch der Angriff verlief wiederum ins Leere. Obwohl die Enttäuschung auf Litzendorfer Seite natürlich groß war, können die Piratinnen mit dem Saisonverlauf doch sehr zufrieden sein. Da Marktheidenfeld parallel sein erstes Halbfinale gegen Jahn München deutlich mit 55:84 verlor, ist ein erneutes Aufeinandertreffen mit den Unterfränkinnen im Spiel um Platz drei aktuell sehr wahrscheinlich.

Ferguson 6, Goller 19, Hager 4, Hartmann,
Kolb, Mendler 4, Riegner 2, Schrüfer 3, Stromer, Wagner 3, Vogel 16,

 

Drucken E-Mail

Oster Open Air war ein voller Erfolg

bgl osterfest 2022Am 22.04.22 wurde die ausgefallene Weihnachtsfeier in Form eines Oster Open Airs nachgeholt und war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg! Im Schulhof Litzendorf war für die ca. 150 Besucher einiges geboten: Die Kinder suchten Ostereier, die Tombola mit tollen Gewinnen war sehr gefragt und die Auftritte der Cheerleader sorgten für beste Unterhaltung und gute Stimmung. Bei Bratwürsten und Getränken kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Insgesamt war zu bemerken, dass die Leute gänzlich „ausgehungert“ waren, aber nicht nur nach Bratwürsten sondern insbesondere nach Geselligkeit und Unterhaltung. – Kein Wunder nach langen Corona-Einschränkungen und der damit verbundenen sozialen Enthaltsamkeit.

Und so darf man sich heute schon auf einen hoffentlich „normalen“ Frühling und Sommer freuen…

 

Drucken E-Mail

Gleich zwei Erfolge am letzten Wochenende!

Glückwunsch Nr. 1
Herren 3 machen Meisterschaft fix

Am Sonntagabend kurz vor sechs war es soweit; in einer heiß umkämpften Partie konnten sich die wackeren Jungs unserer H3 gegen die 2. Mannschaft vom Post SV durchsetzen, haben in der Crunchtime kühlen Kopf bewahrt und sind schließlich verdient Meister in der Bezirksklasse geworden - Herzlichen Glückwunsch!!!

H3 2021 22 Meisterschaft 

Glückwunsch Nr. 2
D1 - Finaleinzug für Playoffs zur 2. Bundesliga möglich!

In den Playoffs um den Aufstieg in die 2. Basketballbundesliga stehen unsere Mädels z.Z. im Halbfinale gegen den TSV Nördlingen und es fehlt nur noch ein Spiel zum Finale. Mit lautstarker Unterstützung der Cheerleader wurde das Heimspiel gegen die ersatzgeschwächten Schwäbinnen deutlich mit 70:53 gewonnen und so darf tatsächlich ganz realistisch an den Finaleinzug gedacht werden. Sollte der am Samstag, 30.04. um 16.00 Uhr in Nördlingen gelingen (es ist sogar eine Niederlage mit weniger als 17 Punkten drin), ist alles möglich, denn dann werden die BGL Piratinnen mit aller Kraft versuchen, auch die 2. Bundesliga zu entern. - Man darf also gespannt sein…

Für ein mögliches Finale könnten wir zum Auswärtspiel versuchen, einen Fanbus zu organisieren.

2021 22 D1 Playoffs

 

Drucken E-Mail

„Firedome gekapert“

D1 Playoff2022Die BGL-Damen konnten am vergangenen Samstag auch das zweite Playoff-Viertelfinalspiel für sich entscheiden. In Bad Aibling gingen die Hager-Schützlinge am Ende mit einem 59:49-Erfolg vom Feld und stehen nun im Halbfinale.

Die erneut nur zu siebt angereisten Piratinnen starteten hoch motiviert in die Partie, die vor einer tollen Kulisse stattfand. Man ließ sich von der mittlerweile etwas ungewohnten Lautstärke jedoch nicht weiter beeindrucken und das erste Viertel verlief zunächst ausgeglichen. Etwa eineinhalb Minuten vor Viertelende verloren die Litzendorferinnen dann kurzzeitig den Faden in der Defensive, was Bad Aibling gnadenlos ausnutzte und sich bis zur Viertelpause auf 15:9 absetzen konnte.
Entsprechend gut war die Stimmung in der Halle zu Beginn des zweiten Spielabschnitts, da die Gastgeberinnen nach ihrer 46:51-Niederlage in der Vorwoche zum Weiterkommen einen Sieg mit sechs oder mehr Punkten benötigt hätten.
Doch die Piratinnen legten ein furioses zweites Viertel hin, kontrollierten trotz ihrer körperlichen Nachteile in dieser Phase die Rebounds offensiv wie defensiv (am Ende 44:41 Rebounds) und zeigten sich insgesamt wieder sehr treffsicher von der Freiwurflinie (14 von 19, Bad Aibling 9 von 13). So konnte der Rückstand rasch aufgeholt werden und nachdem die BGL-Damen Mitte des zweiten Viertels die Führung erobert hatten, sollten sie diese auch bis zur Schlusssirene nicht mehr abgeben. Zur Halbzeit leuchtete ein 30:22 aus Litzendorfer Sicht von der Anzeigentafel.
Nach dem Seitenwechsel sahen die zahlreichen Zuschauer weiterhin eine ansehnliche und äußerst spannende Partie. Bad Aibling rannte unverdrossen an und versuchte alles, um die Partie noch zu drehen. Die Piratinnen hielten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung offensiv wie defensiv dagegen und hatten immer die passende Antwort parat, wenn die Gastgeberinnen wieder herankamen. So ging man mit einem 46:41-Vorsprung ins Schlussviertel. Die Litzendorfer Verteidigung stand hier weiterhin sehr sicher und erlaubte den Fireballs insgesamt nur noch 8 Punkte. Gleichzeitig versenkten die Piratinnen hochprozentig ihre Freiwürfe sowie zwei Dreipunktwürfe im Schlussviertel (insgesamt 9/23, Bad Aibling 2/15) und ließen sich somit den Sieg und den Halbfinaleinzug nicht mehr nehmen.

Goller 18, Hager 12, Hartmann 2,
Hesselbarth 6, Kolb 1, Riegner 11, Vogel 9.

 

Drucken E-Mail

*** Änderung Spiele der 2. Regionalliga Herren

Das Spiel heute am 02.04.22 der H1 gegen den ASV Cham musste leider kurzfristig abgesagt werden.

Das Spiel am Sonntag, 03.04.22 um 17.00 Uhr findet nicht in Memmelsdorf sondern in Basketball Center Hauptsmoor in Strullendorf statt.

 

Drucken E-Mail

Einladung zur Mitgliederversammlung 2022

Liebe Mitglieder!

Wir laden herzlich zur ordentlichen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet am

Samstag, den 21. Mai 2022 um 19.00 Uhr
im Schützenhaus der Brauerei Hölzlein in Lohndorf statt.

Herzlich willkommen sind auch die Eltern unserer jungen Mitglieder.
Wie immer gibt es ein kleines „Schmankerl“ für die Teilnehmer.

Die Tagesordnung ist in Kürze auf der Homepage der BG-Litzendorf einzusehen.
Entsprechend Themen, Wünsche und Anträge, sind bis spätestens Samstag, 14.05.2022, schriftlich bei dem 1. Vorsitzenden Bernhard Uzelino, Brunnenstraße 4, 96123 Naisa oder per Mail an
B.Uzelino@bg-litzendorf.de einzureichen.

Auf Euer Kommen freut sich
die Vorstandschaft der BG Litzendorf 1993 e.V.

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!