logo 25 jahre

Spielbericht RLSO Damen Basketball BGL vs München Basket und BGL vs SC Kemmern

Damen1 201617Doppelsieg

Gleich zweimal traten die BGL-Damen in den vergangenen Tagen an — und zweimal gingen sie als Sieger vom Feld.

Am späten Samstagnachmittag hieß der Gegner München Basket; nach einer durch Schnee und Straßensperren erschwerten Anreise starteten die Piratinnen relativ unbeeindruckt in die Partie und konnten das erste Viertel knapp für sich entscheiden (16:10). Bis zur Halbzeit gelang es den Gästen dann, einen zweistelligen Vorsprung herauszuspielen (36:23). Dieser schrumpfte zwar nach dem Seitenwechsel auf sechs Zähler (49:43 nach dem 3. Viertel), konnte jedoch verteidigt werden.
Ausschlaggebend waren letztlich eine stabile Defensive sowie eine deutliche Überlegenheit bei den Distanzwürfen: während die Landeshauptstädterinnen lediglich zwei Dreipunktewürfe verwandeln konnten, versenkten die Piratinnen insgesamt zehn. Allein fünf davon gingen dabei auf das Konto von Topscorerin Stefanie Gehring, die damit alle ihre Punkte von jenseits der Dreipunktlinie erzielte. Am Ende stand ein hart erkämpfter 67:62-Sieg.

Die Anfahrt zum zweiten „Auswärtsspiel“ gestaltete sich dann am Montagabend wesentlich unkomplizierter. In Bamberg ging es gegen das junge Team des SC Kemmern.
Litzendorf kam auch in diesem Spiel recht gut aus den Startlöchern und wusste zunächst vor allem defensiv zu überzeugen (19:14 nach dem 1. Viertel). Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Piratinnen dann die Schlagzahl noch einmal deutlich und erlaubten Kemmern lediglich vier weitere Punkte. Mit einem deutlich Vorsprung (34:18) ging es in die Kabine. Das Spiel schien entschieden, und entsprechend „lässig“ kamen die BGL-Damen aus der Kabine. Das nutzten die jungen Gastgeberinnen sofort aus und konnten bis zum Ende des dritten Viertels wieder verkürzen (42:34). Die Piratinnen verloren offensiv zunehmend den Faden und taten sich gleichzeitig schwer, defensiv Stops zu produzieren. Entsprechend schmolz der Vorsprung bis auf einen Punkt zusammen. Letztendlich gelang es Kemmern jedoch nicht mehr, in Führung zu gehen, so dass am Ende ein hauchdünner 52:49-Sieg für die BGL stand.

Punkte für Litzendorf:

Duckarm 10 (gegen München)/8 (gegen Kemmern), Dorberth -/2, Ferguson 7/-,
Gehring 15/4, Goller 10/9, Kestler 0/0,
Knoblach 0/8, Malcharczyk 8/0,
Rockmann 4/5, Vogel 13/16

Login

Bitte gebe bei der Registrierung deinen richtigen Namen und wahrheitsgemäße Daten an, denn nur dann wird das Konto vom Administrator freigeschaltet.

Hinweise zu den Spielberichten

Die auf unserer Homepage veröffentlichten Spielberichte sind Ausdruck und Meinung unserer engagierten Trainer oder Spielleiter. Die BGL-Vereinsführung gestattet freie Berichtserstattung, weist aber ausdrücklich daraufhin, dass diese Veröffentlichungen nicht zwangsläufig auch Meinung der Vereinsverantwortlichen sind bzw. sein müssen!